CRE180 Passivhäuser

Wie ein Haus vom Energieverbraucher zum Energieerzeuger wird

Episode image forCRE180 Passivhäuser Die Energiespar-Anforderungen an Häuser steigen und bald sollen und können Häuser unter dem Strich gar keine Energie mehr verbrauchen, sondern wandeln sich langsam zu kleinen, dezentralen Kraftwerken. Im Gespräch mit Tim Pritlove erläutert Marc Großklos vom Institut Wohnen und Umwelt in Darmstadt die Technik von Passivhäusern und die Anforderungen an den Wohnungsbau heutzutage.

Themen: Energiesparen in der Antike und im Mittelalter; grundlegende Techniken der Wandisolierung; Mehrfachverglasung; Lüftungsbedarf; Frischluftzufuhr und Wärmetauscher; Luftfilter; automatische Verschattung im Sommer; Heizungen; der Mensch und Elektrogeräte als Heizung; Heizungskonzepte; Warmwasserbereitung; Lufterwärmung durch das Erdreich; Denial of Service Attacken auf Passivhäuser; Strom sparen; Stromverbraucher-Monitoring; der Schritt vom Energieverbraucher zum Energieerzeuger; Verordnungen und gesetztliche Vorgaben für den Passivhausbau.

Dauer: 1:48:19

On Air
avatar Tim Pritlove Bitcoin Icon Amazon Wishlist Icon Paypal.me Icon
avatar Marc Großklos
Shownotes:

Links:

Ein Gedanke zu „CRE180 Passivhäuser

  1. Habe nach Jahren diese Folge wieder gehört.
    Gefällt immer noch.
    Schön wäre es mal etwas über Wind zu hören, nicht nur Offshore sondern auch um die kleineren Anlagen die man im Vorgarten oder auf dem Dach aufbauen kann.
    Hier in Bremen gibt es gefühlt genug Wind :-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.