CRE057 BitTorrent

Prinzipien und Realitäten des P2P-Protokolls

Episode image for CRE057 BitTorrentBitTorrent ist das populärste Protokoll des Internets. Tim Pritlove unterhält sich mit Cryx, Erdgeist und Denis vom CCC Berlin über BitTorrent-Technik und -Szene. Der Podcast bespricht die Funktionsweise von BitTorrent und geht dabei Schritt für Schritt durch jede einzelne Phase der Peer-to-Peer-Kommunikation des Protokolls. Ferner wird darauf eingegangen, wie anonym der Dienst wirklich ist, und welche Massnahmen bestimmte Organisationen getroffen haben, um den BitTorrent-Verkehr "abzuhören" bzw. zu stören, wie BitTorrent Clients ihre Verbindungen verschlüsseln, warum der Zufall bei BitTorrent so eine große Rolle spielt und das Protokoll generell so gut funktioniert.

Im zweiten Teil berichten die drei von ihrem neuen Projekt opentracker, das ein neuer BitTorrent-Tracker ist, der jüngst die Trackersoftware auf Pirate Bay ersetzt hat, da er signifikant schneller ist als alle bisher entwickelten Tracker-Programme. Die Gruppe erläutert, welche Anforderungen an eine Tracker-Software gestellt werden und welche Probleme beim Betrieb eines Tracks entstehen.

Hinweis: Die Audioqualität der Aufnahme lässt leider zu wünschen übrig, da durch eine Unachtsamkeit die Audiospur von Denis nicht aufgezeichnet wurde. Durch nachträgliche Bearbeitung wurde seine Stimme über die anderen Spuren wiederhergestellt. Das Endergebnis ist leider suboptimal, aber besser als nichts. Am besten mit Kopfhörern hören. We apologize for the inconveniences.

Dauer: 02:10:03

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin
avatar Erdgeist
avatar Denis Ahrens Bitcoin
avatar Cryx
Shownotes:
Erstellt von:

Links:

34 Gedanken zu “CRE057 BitTorrent

  1. Super Folge wieder mal! Jetzt Blick ich endlich mal etwas besser durch wie das mit den Trackern und Torrents im Hintergrund so funktioniert.

    Erstaunlich was du trotz der misslungenen Aufnahme noch retten konntest. Für jeden anderen Podcast wär die Aufnahme noch mehr als gut gewesen. Bei CRE muss natürlich immer alles perfekt sein :-) Ich finde du übertreibst das manchmal. Für mich ist der Inhalt eh viel wichtiger als wenn mal irgendwo was knarzt oder rauscht oder so.

    Das Thema war super interessant und die Gäste auch gut drauf :-) Bitte macht TCP für Anfänger! Wobei… lieber etwas umfassender also alles was mit TCP/UDP/ICMP/usw. zu tun hat. Das könnte auch interessant werden. Da würde auch gut dein “Lieblingsthema” NAT dazu passen.

  2. Na welch Feiertag, vielen Dank für die Sendungsrettung. Der “ausgefallene Kollege” da im Hintergrund hört sich zwar an wie *nö-du-darfst-nicht-mit-uns-reden* aber den verstehe ich ja sogar wenn ich in der Wohnung rumlaufe. Nur das Nasenschnaufen hat meinen Hund hier und da ein wenig irretiert, Klasse :)

  3. Wow… in den ganzen Weihnachtstran mit Eltern besuchen, alte Freunde treffen etc. war diese Folge doch mal wieder ne willkommene Abwechslung. Informativ und unterhaltsam… sehr cool. Danke nach Berlin!

  4. Das ausgefallene Mikro ist schon sehr ärgerlich, aber dafür war der Podcast inhaltlich sehr interessant. Die Detailtiefe fand ich keineswegs zu technich bzw. gar störend – im Gegenteil. Schliesslich ist das hier CRE und nicht Wolfang+Wolfgang ;)

  5. Schade, dass einiges nicht zu hören war … der Inhalt macht aber das Mikrofonproblem weitgehend wieder wett. Ich nehme auch an, dass P2P nicht zum letzten Mal Thema war, für BitTorrent stehen schliesslich neue Herausforderungen an, die es dann wieder zu beleuchten gilt! :)

  6. Super, dass du diese Folge, trotz der technischen Probleme, veröffentlicht hast. Sonst wäre uns wirklich was entgangen. Die Sendung ist absolut höhrenswert.

  7. Apropos BitTorrent: Podcasting ist nicht geeignet um grosse Dateien wie «Steal This Film II» zu verbreiten, die Verbindung ist langsam und lässt iTunes während Stunden lahmen … unter http://www.stealthisfilm.com/ findet man Links für den effizienten Download per BitTorrent.

  8. Tolle Folge. Danke für das “Retten” der Tonspur. Hier und da mußte ich ein wenig raten, weil es schwer verständlich war. Aber dafür sind die grauen Zellen ja da :D

    Zu technisch fand ich es nicht. Ihr habt alles Stück für Stück aufgedröselt und erklärt. Mit Grundkenntnissen sollte man alles verstanden haben. Falls nicht kann man ja nachlesen. Ist ja hier nicht die Computerblöd…

    Allen Lesern und Hörern ein guten Rutsch!

  9. @Daniel Braun: Ich finde nicht, dass es ungeeignet ist, denn beim Podcasting geht ja alles automatisch und man muss nicht drauf warten sondern findet Dateien ja einfach “vor”.

    Abgesehen davon schließen sich BitTorrent und Podcasting auch nicht aus. Es wäre schön, wenn iTunes sich da endlich mal zu entscheiden könnte, das zu unterstützen, die Dateien via BitTorrent zu laden. Das würde eine Menge Leute glücklich machen.

  10. Es wäre toll, wenn die Podcasts, besonders die Videos über BitTorrent verbreitet werden. Die Podcast-Clients unterstützen zwar kein BitTorrent, aber die meisten BitTorrent-Clients unterstützen RSS-Feeds.

  11. @Duc: Welche BitTorrent-Clients unterstützen RSS-Feeds? Das würde mich ja mal interessieren.

    Ansonsten ist das mit dem Anbieten von BitTorrent nicht so ohne weiteres gemacht, da man zu jedem File automatisch eine Torrent-Datei erstellen und diese dann auch permanent seeden muss.

  12. OK, “die meisten” war wohl etwas übertrieben, aber einige bekannte Clients können das.
    http://en.wikipedia.org/wiki/BitTorrent_client

    Ich würde gerne wissen, wie es mit den Servern des CCC aussieht, denn ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen.
    Was für Maschinen habt ihr (Hardware)? Wo stehen die? (Im Keller oder gemietet?) Wie sieht’s mit den Kosten aus? …

  13. Hallo Zusammen,

    ein etwas verspäteter Eintrag. Die Sendung war natürlich spitze!
    Eine Frage hätte ich da noch. Die konnte ich mir noch nicht selbst beantworten. Vielleicht habt Ihr da ein paar Gedankenanstöße parat.
    Bei Torrents die üblicher Weise einen sehr hohen Seeder-Anteil haben (sagen wir über 5000), pegelt sich bei mir jedoch die Downloadrate bei ca. 20 kb/s (Die Schwarmrate hingegen wird mir um die 2 MB/s angezeigt). Bei anderen Torrents wiederum (die haben dann aber weniger Seeder) lastet die Downloadrate meine Leitung komplett aus. Beides mal setze ich den gleichen Client ein. Ist da eine technische Schwäche von BitTorrent vorhanden, die mir bisher verborgen blieb?

  14. Ich wuerde es gut finden wenn nochmal eine Auffrischung des Themas in CRE stattfinden wuerde, mit jemandem der sich im Detail mit Sachen wie DHT, PEX, Magnet Links usw. auskennt.

  15. Pingback: OneSwarm – BitTorrent mit Privatsphäre « davidp.de/blog

  16. Hallo Tim, könnten Sie diese super Datei nochmals bearbeiten? (So wie Sie es im LS007 angekündigt haben). Ich fände das super! vg Tom

  17. Pingback: LS008 Bitlove | Der Lautsprecher

Add Comment Register

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>