CRE156 Das Sonnensystem

Eine Reise durch das System Sol und die Erkenntnisse der Astronomen

Episode image for CRE156 Das SonnensystemDie Erkenntnisse über unser Sonnensystem haben sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten in großer Geschwindigkeit vervielfältigt, vertieft und erweitert. Trotzdem bleibt auch vieles unbeantwortet und mysteriös. Im Gespräch mit Tim Pritlove bietet der Astronom Florian Freistetter einen Einblick in den Stand der Dinge und leitet eine kleine Rundreise durch unser Sonnensystem.

Themen: Wissenschaftsblogging; Pseudowissenschaften; Kepler, Newton, Einstein und die Planetenbewegungen; Entstehung von Planeten; Entstehung von Ringen; der Lebenszyklus der Sonne; die Planeten unseres Sonnensystems; der Ärger mit den Zwergplaneten und die Degradierung des Pluto; das Rätsel über die mögliche Gesetzmäßigkeit der Planetenabstände; warum Pluto in Idaho doch ein Planet ist; Sonden auf dem Weg durch das Sonnensystem; warum der Mars so interessant ist; Wasser auf dem Mars; Planetenbeobachtung und extrasolare Planeten; die Bedrohung der Erde durch Asteroiden und was man dagegen tun kann; das Wesen von Kometen; wie man mit Teleskopen das Weltall beobachtet.

Dauer: 02:30:23

On Air
avatar Florian Freistetter
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin
Shownotes:
Erstellt von:

Links:

29 Gedanken zu “CRE156 Das Sonnensystem

  1. Als Tim vor kurzem meinte, dass er nach Jena fährt, hatte ich schon die Vermutung, dass wir Florian bald im CRE hören. Noch schöner wenn sich das Ganze bewahrheitet. :)

    Beste Grüße,
    Rainer

  2. Als Tim vor kurzem meinte, dass er nach Jena fährt, hatte ich schon die Vermutung, dass wir Florian bald im CRE hören. Noch schöner wenn sich das Ganze bewahrheitet. :)

    Beste Grüße,
    Rainer

  3. Ach, wenn man Eris Xena genannt hätte, dann hätte man auch eine Sonde starten können welche “KCH 1000″ hieß. :) Damit hätte man Geeks wirklich glücklich gemacht.

    (Kleiner Hinweis, Xena war die erste Fernsehserie welche komplett in HDTV 720p gedreht wurde, KCH 1000 war die damals verwendete Kamera aus deutscher Entwicklung und Produktion)

  4. Tolle Sendung! Mehr davon!

    Mir hat schon der Mikro-, Makrokosmos Podcast sehr gut gefallen und jetzt noch das Sonnensystem dazu – genau meine Themen.

    Den Blog von Florian werde ich ab nun auch im Auge behalten.

    Und Tim, lass dich von Florian nochmal belehren und sag nicht immer Sternensystem zum Sonnensystem ;-)

    Danke und Ciao

  5. Also ich fand diese Sendung wirklich ausgezeichnet.
    Das war nicht so zäh wie dann, wenn es um IT-Themen geht. Da merkt man nämlich immer, dass der Moderator zwar bemüht ist nicht allzu sehr ins unverständliche und sehr spezielle Fachchinesisch abzugleiten – aber je länger der Podcast dauert, umso mehr tut er das trotzdem, so dass man als Nicht-Fachmann irgendwann mal punkto Konzentration einknickt.

    Bei Themen wie diesem jedoch, ist das nicht der Fall.
    Deshalb bitte mehr davon!

  6. Ganz fantastisch Tim! Vielen Dank für diese Reise ins Sonnensytem. Mit den Folgen “Mikrokosmos-Makrokosmos” und “Raumfahrt” hast ja schon tolle Stunden abgeliefert, aber nun nochmal ein weniger ins Detail – einfach super. Hier kann sich Harald Lesch einiges abschauen – hat eh schwer nachgelassen der Bub. Ja nun, also vielen Dank Tim und viel Erfolg und ….weiter so! Wie wärs mit einer Folge über LASER?

  7. Tippfehler, Sorry!! Hier nochmal mein Posting:
    Ganz fantastisch Tim! Vielen Dank für diese Reise ins Sonnensytem. Mit den Folgen “Mikrokosmos-Makrokosmos” und “Raumfahrt” hast ja schon tolle Stunden abgeliefert, aber nun nochmal ein wenig tiefer ins Detail – einfach super. Hier kann sich Harald Lesch einiges abschauen – hat eh schwer nachgelassen der Bub. Ja nun, also vielen Dank Tim und viel Erfolg und ….weiter so! Wie wärs mit einer Folge über LASER?

  8. Da ich das Gefühl habe, dass du 3 Sendungen in Folge erwähnt hast, dass es dich wundert, dass die Leute so lange Sendungen mögen, muss ich jetzt mal schreiben. ( trippeldass )

    Lange Sendungen sind großartig. Für mich sind Podcasts eine Nebenbei-Beschäftigung und deine ist klar der beste, daher könnte der auch 10 Studen lang sein, denn ich bin kann pro Woche auch 10 Studen zeichnen, essen und bahnfahren und was sonst noch.

    gerne hätte ich auch etwas mehr über das Klima der einzelnen Planeten gehört und den Grund erfahren, warum die nicht alle aus genau dem gleichen Zeug bestehen.
    Aber du hast es diesesmal wieder sehr auf die Grundlagen angelegt.

    Auf jeden fall weitermachen und vielen vielen Dank, dass dein Podcast so gut ist. Wenn du jemals dran denkst aufzuhören, dass versuche erstaml deine postproduction wie links und sowas zurückzufahren, denn da bist du für einen Privaten Podcast gerade auch Meilenweit vorraus.

  9. Nachtrag:
    Obwohl ich selber erst vor einem halebn Jahr so ein bisschen die basics gelernt habe möchte ich trotztdem die IT-themen loben, denn was du da machst ist schließlich Aufklärungsarbeit.
    Die Leute mit “Kaffee” und “Sonnensystem” bei der Stange halten und ann IT auf einem Niveau, bei dem man merkt, dass es nicht nur PR für ein freies Netz ist und du genau iese PR trotzdem noch leistest.

    Ich hätte den Philosophen aus der “Helikopter” Sendung auch gerne noch mal wieder.

  10. @Leo: Wo du von Philosophen redest, hör dir mal die Pavelcasts an (Testsendung, C++ und Sicherheit mein ich). Pavel wäre auhc so mal wieder super

    Ich höre mir die Casts auch gerne mehrfach an, da ich häufig in der Bus/Bahnsitze und immer nur 20 Minuten happen konsumieren kann. Erst beim zweiten hören hat man dann auch alles richtig mitgekriegt.

  11. Schöne Ergänzung zu der Folge 1(Astronomie I) des Podcasts “Elementarfragen”. Ist ja bei beiden auch der gleiche Gast gewesen. Das zusammen mit dem CRE 147 Mikrokosmos, Makrokosmos eine echt schöne Zusammenstellung mit Informationen über die Astrophysik/Teilchenphysik.

  12. Höre alle Deine Sendungen seit gut einem Jahr. Diese hier war so gut, dass ich einfach mal ein Feedback geben muss. Für mich die beste Sendung ever. Habt ihr beide exzellent gemacht, Florian kann gut abstrahieren und trifft genau das richtige, weil anspruchsvolle Niveau. Aber tatsächlich, auch Mikro- und Makrokosmos sowie Raumfahrt waren tolle Themen.

    Wunschthema meinerseits: Marsmission – die Herausforderungen für Mensch, Logistik und Maschine

  13. Hi, CRE ist einfach super, aber was mir bei praktisch jeder Folge auffällt ist der hakelnde Anfang in folgender Art
    “Ja, ehm, hallooo zu ehm, einer neuen Folge von CRE, hmm… ja, heute ehm gehts um, eh, foobar und ehm, ja, ich habe den XY zu Gast”

    Wie wärs mal mit einer vorbereiteten Einleitung wie:
    “Hallo bei CRE Folge n mit dem Thema foobar. Mein Name ist TP und ich habe XY zu Gast. [Kunstpause] XY, Du befasst Dich also mit foobar……”

    Vor der Aufnahme also einfach eine kurze Einleitung überlegen, dann gehts direkt viel besser zum Thema. Wenn ich Bekannten CRE empfehlen will, dann hab ich immer Angst, dass sie nach der ersten Minute ausmachen, weil sie denken könnten, die ganze Sendung sei so ;-)

    Optional wäre ggf noch eine kurze Zusammenfassung am Schluss, dann kann man ein paar wichtige Erkenntnisse von vor 2 Stunden nochmal reflektieren. Ist ggf. Geschmackssache und nicht dringend notwendig, wäre aber ziemlich cool. :-)

  14. Toller Podcast mal wieder. Habe Astronomie eigentlich gar nix am Hut, aber vielleicht gerade deshalb ist es so interessant gewesen.

    Nur leider wieder viel zu kurz ;)

  15. Super Sendung, hat viel Spaß gemacht.

    Hier noch ein kleiner Merkspruch für die Planeten (und Pluto):

    My Very Educated Mother Just Served Us Nine Pizzas
    Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptune, Pluto

  16. Sicherlich eine der besten CRE Sendungen, die ich bisher gehört habe. Würde mich super freuen, wenn Du mit Florian irgendwann noch einmal einn Teil 2 machst.

    Der hakelnde Anfang ist übrigens Kult und gehört für mich bei CRE einfach mit dazu :-)

  17. Mal wieder ein sehr schöner Allgemeinbildungspodcast, ich finde diese Offtopic-Themen immer äußerst interessant, auf der Arbeit hat man ja auch schon viel mit IT zu tun und über diese Themen kann man sich natürlich auch besser mit anderen Menschen unterhalten…

  18. Mein Vater Erklärt Mir Jeden Samstag Unsere Neun Planeten –

    Zusatzfutter ist die Sendung “Alpha Centauri” mit Harald Lesch – wurde schon etwas weiter oben erwähnt. Da gibt es zig Beiträge über das Sonnensystem. Die Saturnringe, Sedna und Quaoar, Planeten-Entstehung, Exoplaneten, “Kann man mit Licht segeln”, der Sonnenwind, “Woher kommen die Asterioden” usw. Zu finden beim Sender “br-alpha” im Archiv oder (zumindest) per Sat-Fernsehen üblicherweise Mittwochs abends 22:45-23:00.

    Die erste Hälfte des Podcasts fühlte ich mich an selbige Sendung erinnert. Manchmal hatte ich das Gefühl, daß Florian auch mit den Händen geredet hat, was natürlich per Audio nicht herüberkommt. Die zweite Hälfte ging mehr in den Alltag der Astronomen. Das gefiel mir sehr gut. Bin zwar ein wenig vorbelastet, sodaß ich nicht viel neues erfahren habe. Trotzdem eine gemütliche Zusammenfassung und ich bin diesmal nicht eingepennt ;)

    Sie sind Astronom von Beruf? Und was machen sie tagsüber?

  19. Pingback: Bewusstseinserweiterung durch Podcast | das blogbrot

  20. Pingback: sternengeschichten: Florian Freistetter ohne Bild, mit Ton | die Hörsuppe

  21. Pingback: die Playliste für die Fahrt nach Berlin | die Hörsuppe

Add Comment Register

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>