CRE185 Hedonistische Internationale

Mit Freude, Lust und Genuss die Welt verändern

Episode image forCRE185 Hedonistische Internationale Die Hedonistische Internationale (HI) mischt seit einigen Jahren öffentliche Veranstaltungen und Medien durch provokativ-innovatives und vor allem spaßorientiertes Benutzerverhalten auf. Dahinter verbirgt sich eine pseudonym agierende und lose organisierte Gruppe von Leuten, die sich in voneinander unabhängigen Sektionen weltweit entfaltet. Den Spass im Wappen unterwandert die Gruppe die öffentliche Wahrnehmung auf, verzichtet dabei aber auf interne Hierarchien und wendet sich gegen ausuferndes Labeldenken.

Im Gespräch mit Tim Pritlove erläutern Abdula und Karl von der HI die Motivation zur Gründung der Bewegung und stellen eine Reihe von Projekten der letzten Jahre vor, die Zielsetzung und Arbeitsweise der Initiative verdeutlichen.

Themen: Gründung der Hedonistischen Internationale; Manifest; G8-Gipfel in Genua als Auslöser; Spaß als Waffe; Wunsch zur Veränderung; Historische Vorbilder; Internatiale Sektionen und verwandte Organisationen; Pro-Guttenberg-Demo; Polylux und die Speed-Diät; Die Medien und die Nackten; Supermarkt-DDOS durch Ankündigung; Weltkongress der Hedonisten; Spaß mit der FDP; Verhältnis zu Spaßparteien; über den Umgang mit Nazis; was nicht funktioniert; Anonymous und die Globalisierung des Protests.

Dauer: 1:56:46

On Air
avatar Tim Pritlove Paypal Icon Bitcoin Icon
avatar Abdula
avatar Karl
Shownotes:

Links:

24 Gedanken zu “CRE185 Hedonistische Internationale

  1. Grandiose Bewegung!

    Weil Tim fragte ob auch im Ausland vergleichbare Aktive zu finden sind, ist mir spontan “Yes Men” in den Sinn gekommen…

  2. Tolle Sendung!
    Mir kommen da auch noch Herr und Frau Müller in den Sinn, die zu den 80er Unruhen in Zürich als Vertreter der Bewegten ins Schweizer Fernsehen eingeladen wurden, und da für ein harteres Durchgreifen der Polizei mit ordentlich Tränengas aufriefen, was große Empörung verursachte. Auf der Wikipedia Seite gibt es einen Link zur Sendung (http://de.wikipedia.org/wiki/Herr_und_Frau_Müller). Grandios.
    Diese Aktion ist auch im Rahmen von Dada-Ausstellungen im Zürcher Kunsthaus gezeigt.

  3. am schluß mit den namen ist mir aufgefallen, dass die HI auch schon die etablierten parteien wie die SPD unterwandert haben, wie läßt sich sonst der name A.Nahles erklären?

  4. Pingback: Fleischervorstadt-Blog - Lokales aus Greifswald - polemisch - politisch - positioniert

  5. Super Sendung, hat Spass gemacht. Nur aus Interesse, von welchem Cabaretdarsteller/Satiriker stammen die ersten paar Minuten mit “Donald Duck”? Ist das Max Goldt?

  6. Ich habe den Podcast als torrent heruntergeladen. Ich habe mich dann gewundert warum meine uralte Winamp Version die Datei nicht abspielt. Der Grund ist das vor dem cre im dateinamen ein weiteres Zeichen steht welches die Breite Null hat. Das führt außerdem dazu das die Datei alphabetisch hinter x aufgelistet wird. Mit meinen Windows Bordmitteln kann ich leider nicht sehen um welches Zeichen es sich handelt. Ich hab es mal herauskopiert und wenn es nicht beim abschicken verloren geht steht es noch zwischen den Anführungszeichen. “”
    War das so gewollt oder ist bei meinem Download der Dateiname kaputt gegangen?

  7. Pingback: 28c3 – 28.Chaos Communication Congress | Nerdaholic

  8. Also die Stimmen klingen ja fast wie die Stimmen von Herrn Montserrat Graupenschläger und Herrn Alexander Müller, die uns auf dem 28c3 ebenfalls so köstlich unterhalten haben.

  9. Warum sind alle (?) Hinweise auf Chaosradio EXPRESS von
    chaosradio.ccc.de verschwunden?

    Ich sehe, die bisherige URL http://cre.fm/ wird, wenn händisch aufgerufen, umgeleitet auf http://cre.fm.

    Was spricht dagegen, weiterhin auf chaosradio.ccc.de Links auf den neuen Ort von Chaosradio Express zu plazieren?

    Gruß von einem dankbaren Hörer!

  10. Pingback: 28C3: Tag 2 – Fortsetzung « Full Shelf

  11. Pingback: Politik-Talks vom 28c3 | campino2k

  12. Pingback: LNP009 28C3 Spezial | Logbuch:Netzpolitik

  13. Pingback: NSFW050 Relativistische Atomhaubitzen | Not Safe For Work

  14. seit langem mal wieder diese tolle cre-folge gehört, und jetzt frage ich mich: gibt es 2013 denn auch einen weltkongress? bisher kann ich leider nichts dazu finden – weiß irgendwer abhilfe?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *