CRE161 Der CCC und die Öffentlichkeit

Über das Verhältnis der Galaktischen Vereinigung ohne Struktur zur Gesellschaft, seinen Ansatz der Kommunikation und frühe Hacks

Episode image for CRE161 Der CCC und die ÖffentlichkeitDiese Ausgabe von Chaosradio Express ist eine Aufzeichnung eines Live-Gesprächs, was im Rahmen der Ars Electronica 2010 im "Teleinternet" Space auf der Bühne stattfand. Anlässlich der Verleihung der "Golden Nica" in der Kategorie "Digital Communities" an den Chaos Computer Club erzählen Peter "Vic" Franck und Andreas Lehner im Gespräch mit Tim Pritlove aus der Geschichte des Clubs, seinem Verhältnis zur Öffentlichkeit und der Gesellschaft, der Möglichkeit, andere zu erreichen und was Selbstverständnis des Hackers ist.

Themen: Ars Electronica; Gründung des CCC; eine Welt ohne Netze; erste Schritte im Bildschirmtext; die Bedeutung von *655321#; wie es ist, ein Hacker zu sein; Neugier und Forschergeist; Revolution der weltweiten Kommunikation durch Netze; Datenreisen; der NASA-Hack und die Spaltung des Clubs; das Reiten auf der digitalkulturellen Schockwelle und der Hacker im Auge des Sturms; Kontakt mit der Außenwelt und die kompromissbehaftete Arbeit in Gremien; Nerds und die Politik und die Piratenpartei in Deutschland.

Dauer: 01:45:21

On Air
avatar Andreas Lehner
avatar Peter "Vic" Franck
avatar Tim Pritlove Paypal Bitcoin
Shownotes:
Erstellt von:

Links:

11 Gedanken zu “CRE161 Der CCC und die Öffentlichkeit

  1. Sehr tolle Sendung. Habs live in Linz angehört.
    Bin von der mobilen Aufnahmeausrüstung stark beeindruckt..

    Inhaltlich war es sehr gut.. nur stellenweise nicht ausführlich genug finde ich

    Schöne Grüße aus Österreich.

  2. Strange mit dem Applaus am Ende, nimmt der Sache ein bisschen die gewohnte Intimitaet .. aber wie immer super, freue mich auf viele neue demnächst, dankeschön tim!

  3. herrlich,
    ich steh auf club-geschichte!
    bin auch endlich beim flattrmann angemeldet um tim mal ein bißchen was zukommen zu lassen!
    danke wieder mal für ne geile cre folge!
    mfg, nils

  4. Nicht schlecht, gar nicht schlecht …

    Tim, Du wirst immer besser:
    Wie Du mit Andy’s “Elefant im Porzellanladen-
    mentalität” umgehst, erstklassig … ;-))))

    hanna.

  5. Danke für den super tollen Podcast.
    Von dem Gesagtem, im letztem Drittel sollten sich viele (ob Hobby- oder Berufs-) Politiker eine Scheibe abschneiden!
    lg.

  6. Durch diese Sendung habe ich einmal mehr besser verstanden, was Hacker eigentlich sind und tun – das hat echt mein (digitales) Weltbild verändert. Nebenbei sehr witzig und kurzweilig – und das in einer Sendung!

    Vor allem die Literaturverweise waren toll – könnte man darüber nicht mal einen ganzen “Hacker-Literatur”-CRE machen?? Ich glaube, durch eine Sendung über Kult-Bücher wie “The Schockwave-Rider”, “Neuromancer”, “1984″, “Hichtchikers Guide To The Galaxy” und ähnlichem ließe sich die Hacker-Denke noch besser verstehen

    Gilt eigentlich auch für “Hacker-Filme” (War Games, Matrix, Tron, …)

Add Comment Register

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>